Impressum
Termine Orchester Dorfmusikanten Big-Band Theatergruppe Ausbildung Berichte Veranstaltungen Bilder Geschichte Kontakt
Die nächsten 3 Termine:

24.11.17 | Generalprobe
25.11.17 | Jahreskonzert
10.12.17 | Seniorenweihnachtsfeier

Aktuelles:
Aktuelles


Wir auf Facebook

D2-D3 Lehrgang 2014





D1/D2/D3-Lehrgangs-Abschlusskonzert am 2. November-das Ende musikalischer Herbstferien

In diesem Herbst gab es wieder die Gelegenheit die Musikleistungsabzeichen D1 (Bronze), D2 (Silber) und D3 (Gold) zu erlangen. Auch ein Nachwuchsmusiker des Musikverein Unterweissach, Maxim Balsacq war unter den insgesamt 39 Teilnehmern. Gemeinsam wurde vom 25. bis zum 29. Oktober für die Abschlussprüfungen in Theorie und Praxis gebüffelt und musiziert. Maxim absolvierte die Prüfungen auf dem D2-Niveau am Saxofon.

Das Konzert am 2. November bildete den Abschluss des Lehrgangs. In diesem Jahr war der Musikverein Spiegelberg e.V. erstmals Gastgeber dieser Abschlussveranstaltung. Begrüßt wurden die Zuhörer durch den Spiegelberger Bürgermeister, der die Gelegenheit nutzte, um für die Sehenswürdigkeiten von Spiegelberg zu werben. Anschließend begrüßte auch Herr Helminger, Dirigent des MV Spielgelbergs, in Vertretung der Vorständin die Besucher. Begleitet wurden die beiden Herren von der Jugendkapelle der Spielgemeinschaft Spiegelberg und Grab, unter der Leitung von Monika Nordheim.

Nach einer kleinen Umbaupause nahm das Lehrgangsorchester auf der Bühne Platz. Bevor die Nachwuchsmusiker zeigen konnten, was sie gelernt hatten, begrüßte Verbandsjugendleiter Torsten Vollbrecht die Zuhörer. Er bedankte sich beim MV Spiegelberg für die Ausrichtung des Konzertes. Weiter konnte er berichten, dass die fünf Lehrgangstage insgesamt relativ ruhig verlaufen waren und die Durchschnittsnote bei 2,0 lag. Er bedankte sich bei Herrn Romig und Herrn Spindler sowie bei allen Lehrern des Herbstlehrganges. Danach durfte das Lehrgangsorchester, unter der Leitung von Herrn Spindler los legen. Den zwei Stücken des Orchesters folgten drei Ensembles: ein Klarinettensextett mit drei Stücken, ein Querflötenquartett mit zwei Stücken und ein Saxofonduo mit ebenfalls zwei Stücken. Zum Abschluss konnte dann noch mal das gesamte Lehrgangsorchester, unter der Leitung von Herrn Romig, sein Können zeigen und hatte auch Gelegenheit eine von den Zuhörern geforderte Zugabe vorzutragen.

Wir gratulieren Maxim Balsacq für die erfolgreiche Teilnahme am D2-Lehrgang. (Text: Eva Leibold)