Impressum
Termine Orchester Dorfmusikanten Big-Band Theatergruppe Ausbildung Berichte Veranstaltungen Bilder Geschichte Kontakt
Die nächsten 3 Termine:

16.12.17 | Weihnachtsmarkt
17.12.17 | Weihnachtsliederspielen
17.12.17 | Weihnachtsliederspielen

Aktuelles:
Aktuelles


Wir auf Facebook

Theaterwochenende 2014





MVU-Theaterensemble begeistert Publikum

Auch mit dem diesjährigen Stück „Tango zum Leichenschmaus“ ist es unserer Theatergruppe wieder gelungen, das Publikum zu begeistern. Die Komödie strapazierte die Lachmuskeln der zahlreichen Zuschauer aufs Äußerste. Am Theaterwochenende des Musikvereins sollte das Rätsel um den ominösen Inhalt des Schrankes, wie im Vorfeld angekündigt, endlich gelüftet werden.

Der beinahe taube Landstreicher Michi (Thomas Kusch) wird von der Tochter Anna (Christel Steidl) eines reichen und kurz vor dem Ableben stehenden Bauers angefahren. Um den Verletzten zu versorgen, wird dieser, zusammen mit seinem fast blinden Begleiter Karli (Dieter Tonhäuser), kurzerhand mit auf den elterlichen Hof genommen. Die beiden Vagabunden nehmen es nicht so genau mit fremden Besitz und wittern die Chance, so das Eine oder Andere wertvolle mitgehen zu lassen. Dabei geraten sie mitten in die Erbstreitigkeit der Geschwister. Auf ihrer Suche nach Diebesgut wollen sie auch den Schrank der Stube durchsuchen und finden darin, zu ihrem Entsetzen, eine Leiche! Die beiden eiskalten und skrupellosen Geschwister von Anna und Marie (Karin Tonhäuser) Eva (Sibylle Oberneder) und Klaus (Thomas Kleeh) haben nicht nur das Testament verschwinden lassen, sondern auch das Ableben ihres eignen Bruders Martin (Bernd Oberneder) beschleunigt.

Voller Entsetzen und in Panik versuchen Karli und Michi nun die Leiche loszuwerden. Denn eines ist klar, der Mord wird ihnen in die Schuhe geschoben werden. Dass das Ganze bei einem fast tauben und einem fast blinden und nicht unbedingt mit Glück und Cleverness gesegneten Landstreicher-Duo nicht einfach wird, ist dem Zuschauer bald klar. Unerwartet Hilfe bekommen die beiden vom Hausmädchen Sofie (Brigitte Pfauser), das, trotz freiem Tag, früher an den Hof zurückgekommen ist. Sie stört die Mörder bei ihrem Plan, so dass sie die Leiche im Schrank „zwischenlagern“ müssen. Sofie schaltet auch die Kommissarin Ernestina Mayer (Margarethe Payer) ein, die als neue Ärztin des kranken Bauers undercover ermittelt. Am Ende werden dann doch die Mördergeschwister Eva und Klaus überführt. Der Plan von Klaus den Mord den beiden Landstreicher in die Schuhe zu schieben, hat die Kommissarin längst erkannt und so bekommen die beiden ihre gerechte Strafe. Michi und Karli geloben ein ehrliches Leben und bleiben am Hof der neuen Besitzerin Anna.

Vielen Dank an Bernd „Obi“ Oberneder für die gekonnte Auswahl des Stückes ebenso an Thomas Kleeh, der mit Bravour seine erste „große“ Rolle gemeistert hat und hoffentlich noch viele folgen lassen wird und natürlich an die gesamte Theatertruppe für das gelungene Wochenende!

Natürlich gab es auch wieder viele fleißige Helfer abseits der Bretter, die die Welt bedeuten: Die Hilfe von unserer stets wachsamen Souffleuse Bärbel Lack musste zum Glück nicht in Anspruch genommen werden. Für die Bühnen-Technik empfahl sich unser Klaus Müller. Trotz Doppelbelastung glänzten Karin Tonhäuser (Maske und Schauspielerin) sowie Reinhard Pfauser (Bühnenbild und Küche). Für die wieder hervorragenden Bilder ist Michael Kurz verantwortlich. Last but not Least sorgten Michael Schif sowie Heiko und Reinhard Pfauser für einen reibungslosen und schnellen Ablauf mit ihrem Bewirtungsteam. Vielen Dank!