Impressum
Datenschutz
Termine Orchester Dorfmusikanten Theatergruppe Ausbildung Berichte Veranstaltungen Bilder Geschichte Kontakt
Die nächsten 3 Termine:

24.12.18 | Weihnachtsliederspielen
04.01.19 | Ständchen
23.01.19 | Ständchen

Aktuelles:
Aktuelles


Wir auf Facebook

MVU Aktuell
Alles Anzeigen

Einladung zum Jahreskonzert

03.11.2018
Wir möchten Sie, Ihre Freunde und Familie recht herzlich zu unserem diesjährigen

Jubiläums-Kirchen-Benefiz-Konzert
am Samstag, 17. November, in der katholischen Kirche Weissach im Tal

einladen. Beginn ist um 19:30 Uhr ? Die Kirche wird ab 19:00 Uhr geöffnet sein.

Da der Musikverein dieses Jahr sein 90jähriges Jubiläum feiert, möchten wir auch unser diesjähriges Herbstkonzert nicht in gewohnter Umgebung, der Seeguthalle, durchführen, sondern in der katholischen Kirche in Unterweissach.

Das Herbstkonzert ist immer das musikalische Highlight des Musikvereins und saisonaler Ausklang. Das Aktiven-Orchester wird präsentieren, auf was es in den Proben seit dem Frühjahr und am Probensamstag hingearbeitet hat. Lassen Sie sich überraschen, wie der Musikverein in dieser eher ungewohnten Umgebung mit an die Räumlichkeiten angepassten Klängen das Publikum in seinen Bann ziehen wird.

Wie sieht es dieses Jahr mit dem Eintritt aus? Wie auch schon die Jahre davor wird es auch dieses Jahr keinen festen Eintrittspreis geben, sondern unsere MVU-Spendenkasse wird bereitstehen. Der Konzertbesuch ist also auch dieses Jahr wieder frei. Da der Verein auf 90 schöne und erfolgreiche Jahre zurückblicken kann, möchten wir, wie auch schon an unserem Konzert im Frühjahr, Menschen, denen es weniger gut geht, eine Freude machen. Deshalb gehen sämtliche Einnahmen unserer Konzerte komplett an einen guten Zweck. Für das Herbstkonzert wird das für das Kinder- und Jugendhospiz ?Sternentraum? in Backnang sein. Sternentraum unterstützen Kinder und Jugendliche die von Abschied, Sterben und Tod betroffen sind und begleiten sie auf ihrem schweren Weg von der Diagnosestellung bis zum Sterben und den Tod hinaus. Dabei werden auch Kinder und Jugendliche sowie deren Angehörige bei lebensverkürzenden Erkrankungen eines Elternteils betreut. Nach Möglichkeit geschieht das möglichst sanft ambulant in einem gewohnten häuslichen Umfeld, aber auch während eines Klinikaufenthaltes. Ebenso zählen zu den Aufgaben des Kinder- und Jugendhospiz Backnang die Beratung der Betroffenen bis zum Tod und darüber hinaus. Ein weiteres wichtiges Aufgabenfeld ist die Schulung und Beratung von Lehrern, Erziehern und Pflegekräften, die direkten Umgang mit schwer erkrankten Kinder- und Jugendlichen haben. Ebenso werden Vorträge zu den Themen Abschied, Sterben und Trauer angeboten.

Wir vom Musikverein Unterweissach sind der Meinung, dass das Kinder- und Jugendhospiz ?Sternentraum? in Backnang jegliche Unterstützung verdient hat und möchten deshalb gerne den gesamten Erlös unseres Kirchenkonzertes dieser wichtigen Einrichtung stiften. Weitere Infos finden Sie unter: www.kinderundjugendhospizdienst.de

Wir freuen uns auf Sie als unsere Gäste!

Probensamstag in der Gemeindehalle

26.10.2018
Am Samstag, den 20. Oktober, trafen sich die hochmotivierten aktiven Musikerinnen und Musiker des Musikvereins schon um 9:00 Uhr im heimischen Probelokal in der Gemeindehalle in Unterweissach. Da man schon an die Umgebung gewohnt war, stand einem intensiven und Erfolg bringenden Probensamstag nichts im Wege.
Der Tag stand ganz im Zeichen des bevorstehenden Benefiz-Jubiläums-Kirchenkonzertes, das am Samstag den 17. November um 19:30 in der katholischen Kirche in Unterweissach stattfinden wird.

Auch kulinarisch wurden die Teilnehmer bestens versorgt. So gab es dieses Jahr wieder ein ausgiebiges und sehr leckeres Mittagessen bei unserem Vereinsmitglied und Chef des Löwen in Heutensbach, Matthias Häußer. Frisch gestärkt konnte es im Anschluss in die zweite Runde gehen und es wurde weiter intensiv bis in den späten Nachmittag geprobt. Davon, dass der Probensamstag ein voller Erfolg war, können Sie sich am Benefiz-Jubiläums-Kirchenkonzert des Musikvereins dann selbst überzeugen!

Bilder gibt es hier

Hochzeit von Susanne und Kai Weber

25.10.2018

Am Samstag den 13. Oktober hatte der Musikverein noch einmal Grund zu feiern. In der Herz-Jesu-Kirche in Auenwald fand bei schönstem Spätsommerwetter die kirchliche Trauung von Susanne und Kai Weber statt.

Da Susanne seit vielen Jahren aktiv im Musikverein Querflöte spielt, haben es sich die Musikerinnen und Musiker nicht nehmen lassen, den Traugottesdienst musikalisch zu umrahmen und so auch auf musikalischem Wege ihre Glückwünsche an das Brautpaar zu überbringen.

Auch an dieser Stelle wollen wir dem Paar noch einmal ganz herzlich gratulieren und wünschen den beiden alles Gute für ihre gemeinsame Zukunft.

Der Musikernachwuchs im vollen Einsatz ? Jugendprobewochenende des Musikverein Unterweissach e.V.

24.10.2018
Am Wochenende vom 12.-14.10.2018 ging es für die Minis und das Jugendorchester zum Probewochenende ins Schullandheim Mönchshof.

Wie auch schon in den letzten Jahren erwartete die Kinder und Jugendlichen ein abwechslungsreiches Programm:
Am Freitagabend hatte sich Jörg Schaal, ein paar knifflige Aufgaben ausgedacht. Unter andrem mussten sich die Kinder und Jugendliche, sortiert nach ihrer Schuhgröße aufstellen, ohne dabei zu sprechen. Bei den weiteren Spielen testete Jörg Schaal dann, wie gut die Jungmusiker und ?Musikerinnen als Team zusammenarbeiten können.

Am Samstagvormittag konnten die Nachwuchsmusiker und Nachwuchsmusikerinnen im Wechsel in den Proben ihre Fertigkeiten am Instrument verbessern, bzw. gemeinsam mit den Betreuern das Schullandheim Mönchshof und dessen Umgebung erkunden.
Gestärkt durch das Mittagessen, stand am Nachmittag wieder abwechselnd für beide Orchester Proben und Spiele an der frischen Luft auf dem Programm. Beim ?Lauf-UNO? konnte beispielsweise die Jugend überschüssige Energie loswerden.

Am Abend hieß es dann ?Wetten dass?. Auch wenn Thomas Gottschalk verhindert war, konnten wir einen würdigen Vertreter finden. Sein Namensvetter Thomas Kleeh, stellte die Kinder und Jugendliche vor nicht ganz einfache Wetten wie: Ich wette ich kann mit dir zusammen auf einer Zeitung stehen, ohne dich zu berühren. Wieder zeigte sich, dass die Orchester inzwischen gut als Team arbeiten können, denn sie hatten für viele der Aufgaben eine Lösung.

Am Sonntag wurde dann nochmal fleißig geprobt. Während das eine Orchester konzentriert an den Noten arbeitet, durfte sich das andere Orchester, gemeinsam mit Eva Kühnert, darüber Gedanken machen, was an der diesjährigen Mini- und Jugendweihnachtsfeier auf dem Programm stehen soll.

Nach dem Mittagessen, ging es dann etwas müde aber glücklich für alle nach Hause.

Wir bedanken uns bei unserem Dirigenten Michael Jatzlau für die umfangreiche Probenarbeit. Ein weiteres Dankeschön geht an das fleißige Betreuungsteam rund um Jugendleiterin Simone Gerstle. Insbesondere bedanken wir uns bei Jörg Schaal und Thomas Kleeh, die jeweils ein super Abendprogramm organisiert haben, das den Kindern und Jugendlichen sichtlich Spaß gemacht hat. Weiter möchten wir uns bei unseren ?Besuchern? aus dem Aktiven Orchester Matthias Schif, Fabienne Lämmle-Frank und Andreas Erb bedanken.
Ohne euch alle wäre ein solches Probenwochenende nicht möglich gewesen!!!

Bilder gibt es hier

Musik verbindet!

14.10.2018
In diesem Jahr gab es für die Musiker und Musikerinnen des Aktiven Orchesters noch ein ganz besonderes Highlight, bevor nun die Konzertvorbereitung für das Kirchenkonzert am 17. November in die ?heiße Phase? geht.
Gemeinsam mit Partnern und Freunden bestieg das Orchester am Morgen des 6. Oktobers (Samstag) den Bus in Unterweissach, um gemeinsam das Wochenende in Freiburg zu verbringen.

Bei einer kurzen Rast an der Autobahn versorgte Reinhard Pfauser die Reisegesellschaft mit einem leckeren Vesper, so dass man frisch gestärkt um die Mittagszeit in Freiburg ankam. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank, Reinhard!

In Freiburg war nun ein wenig Zeit zur freien Verfügung eingeplant, welche die meisten nutzten, um ein wenig die Stadt und den Markt rund um das Münster zu erkunden oder sogar die Stadt vom Aussichtsturm auf dem Schlossberg anzuschauen. Gesammelt ging es dann mit dem Bus auch schon wieder weiter zum ersten gemeinsamen Programmpunkt: eine Weinprobe mit bestem Kaiserstühler Wein. In zwei Gruppen aufgeteilt erfuhren die Reisenden aus dem Weissacher Tal, wie der Wein hergestellt, abgefüllt und gelagert wurde und erlebten bei schönstem Kaiserstühler Wetter eine Schleppertour durch die Weinberge mit einer abschließenden Weinprobe mit Blick über Freiburg und die Region.

Nach dem Bezug der Hotelzimmer stand auch schon der zweite und für diesen Tag abschließende Programmpunkt an, nämlich ein gemeinsames Abendessen in Freiburg, bei dem auch Vertreter der Orchestergemeinschaft Seepark zu uns stießen. Im Anschluss an das Essen zogen einige noch in kleineren Gruppen los, um das nächtliche Freiburg zu erkunden. So kam es, dass die einen früher, die anderen eher später (oder schon wieder früh?) den Weg in ihre Betten fanden, was man am nächsten Morgen beim Frühstück dann auch den einzelnen Gruppen durchaus ansehen konnte.

Am Sonntag stand dann schließlich der Programmpunkt an, der überhaupt erst den Anlass zu dieser Reise nach Freiburg gegeben hat. Die Orchestergemeinschaft Seepark richtet jedes Jahr am schönen Seepark ein zünftiges Oktoberfest aus, bei dem natürlich auch die Blasmusik nicht fehlen darf. In diesem Jahr durfte der Musikverein Unterweissach also einmal im badischen Teil des Landes zeigen, was ein schwäbischer Musikverein so kann. Dass dies überhaupt zustande gekommen ist, ist vor allem unserem Tenorhornisten Christian Huber zu verdanken, der, seit er in Freiburg wohnt, in der Orchestergemeinschaft Seepark aktiv Tenorhorn spielt. Hier zeigt sich ein weiteres Mal: Musik verbindet. Denn egal wo man hinkommt, Musik wird (fast) überall gemacht und genau so entstehen dann neue Verbindungen zwischen Orchestern, Vereinen und Musikern.


Zwei Stunden lang bot das Orchester des Musikvereins unter der Leitung von Michael Jatzlau beste Unterhaltung aus einem breit gefächerten Repertoire. Zu einem einzigartigen Auftritt, auch für die Musiker, machte dies aber Moderator ?De Hämme? ? Helmut Dold, der mit badischem Humor durch das Programm des Musikvereins führte. So wurde durch ihn auch kurzerhand der Dirigent des Orchesters, Michael Jatzlau, zur Teilnahme am Maßkrugstemmen verpflichtet und der Musikverein kann nun stolz sein, den ersten schwäbischen Gewinner des badischen Maßkrugstemmens als Dirigent zu haben.

Als am frühen Abend der Bus dann wieder in Richtung Heimat aufbrach, hatte man auch schon mit den Freiburger Musikerfreunden den Gegenbesuch verabredet. Wir freuen uns schon jetzt darauf! Die Heimfahrt verlief durch das lange, ereignisreiche Wochenende dann noch relativ ruhig und nur im vorderen, oberen Teil des Doppeldecker-Busses liefen bis zum Schluss die mitgebrachten Lautsprecherboxen auf Hochtouren.
An dieser Stelle gilt es, noch einmal ein ganz großes Dankeschön an all jene auszurichten, die diesen Ausflug überhaupt möglich gemacht haben. Allen Voran sind hier Andreas Erb, der den größten Teil der Organisation übernommen hatte, und Christian Huber, als ?Bindeglied? zwischen dem Musikverein Unterweissach und der Orchestergemeinschaft Seepark, zu nennen.


Bilder von Ausflug gibt es hier


^ nach oben